Licht in der Nacht

Liebe Gemeinde,

ich bin nun in einem Alter, in dem viele Freunde und Bekannten im Umfeld beginnen, Familien zu gründen. Ende Oktober war es wieder soweit: Ich bekam von einer Freundin die freudige Nachricht, dass ihr Sohn wohlbehalten und gesund geboren wurde. Jaro heißt der Kleine. Schockverliebt durch das niedliche Bild des neugeborenen, schlafenden Jaros googelte ich, was der Name denn bedeutet und fand Folgendes: Jaro ist ein altirischer Name und bedeutet „Licht in der Nacht“.

„Das passt ja!“, dachte ich direkt, denn ich stelle mir vor, dass jedes Baby für die frischgebackenen Eltern ein Licht in der Dunkelheit ist. Ein kleiner Strahlemann oder eine strahlende Prinzessin, die den Eltern die Sorgen des Alltags, die Anstrengungen, die finanzielle Belastung, den Schlafmangel einfach durch ein Lächeln vergessen lassen. Vielleicht habe ich da auch eine sehr romantische Vorstellung, vielleicht teilt aber auch der ein oder andere von Ihnen diese Erfahrung.

Und ganz plötzlich taucht vor meinen Augen ein Bibelvers auf: „Jesus Christus spricht: Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern er wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Stimmt! Auch Jesus war einmal ein Baby, ein kleiner Strahlemann, der Josef und Maria ein Lächeln auf ihre Gesichter zauberte. Und nicht nur ihnen. Auch den Hirten und den drei Weisen aus dem Morgenland, die zu ihm kamen, um ihn zu sehen. Und auch vielen von uns Christen heute. Ich bin dankbar und glücklich, zu wissen, dass Christus mir dann Kraft schenkt, wenn ich sie brauche, dass er in mir leuchtet, wenn alles in mir so dunkel erscheint. Dass er mir Menschen schickt, kleine Jaros, die mich daran erinnern, dass in jedem von uns Menschen dieses göttliche Licht leuchtet. Das feiern wir an Weihnachten, daran erinnern wir uns!

Ich wünsche Ihnen allen, dass Sie erleben dürfen, dass in uns allen ein kleiner Jaro, ein göttliches Licht in der Nacht, scheint. Dass Ihnen dieses Licht Freude und Hoffnung schenkt und dass Sie Ihr Licht an andere Menschen weitergeben, damit am Ende die Welt voller heller Lichter ist und die Dunkelheit keine Chance mehr hat.

Eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit wünscht Ihnen

  • Ev. Kirchengemeinde Weisweiler-Dürwiß
    Gemeindebüro

    Bürozeiten:
    Mo, Di, Do, Fr von 9:00 bis 12:00 Uhr

    Burgweg 7, 52249 Eschweiler

    02403 / 65265
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Gemeindezentrum Weisweiler
    Auferstehungskirche

    Burgweg 7, 52249 Eschweiler

    Gemeindezentrum Weisweiler bei Google Maps
  • Gemeindezentrum Dürwiß
    Kreuzkirche

    Konrad-Adenauer-Str. 35, 52249 Eschweiler

    Gemeindezentrum Dürwiß bei Google Maps
  • 1