Mitteilungen

Neues von der Diakonie Hochwasserhilfe

Liebe Gemeinde, die Diakonie Hochwasserhilfe ist weiter für die Eschweilerinnen und Eschweiler und nun auch im Kirchenkreis Jülich für Sie ansprechbar. Wir haben Verstärkung erhalten. Darüber mehr in diesem Artikel:

Pfarrerin Imig unterstützt das Team der Hochwasserhilfe seit März als Seelsorgerin und stellt sich für Gespräche zur Verfügung. Außerdem fahren wir zusammen mit unserer Seelsorgerin im Diakonie-Elektrobus in die betroffenen Straßen und klären über Unterstützungsleistungen auf.

Gerne möchten wir auf eines besonders hinweisen, da uns dies in Gesprächen wiederholt aufgefallen ist: Einige Klientinnen und Klienten sind der Meinung, dass es nach der Soforthilfe, die im August und September sowohl von der Stadt Eschweiler als auch vom Land NRW sowie durch die Diakonie gezahlt wurde, keine finanziellen Unterstützungen mehr gibt. Das ist nicht richtig. Sowohl der Staat als auch die Diakonie leisten weit darüber hinausgehende Unterstützung beim Ersatz des Hausrates sowie auch bei der Wiederaufbauhilfe eines beschädigten Wohnhauses.

Die Diakonie unterstützt insbesondere Mieter und Hausbesitzer beim Ersatz Ihres verlorenen Hausrates durch finanzielle Hilfen. Hauseigentümer, die selbst im betroffenen Gebäude wohnen, können auch für den Wiederaufbau einen Antrag stellen.

Es gibt dazu zwei Online-Anträge der Diakonie: https://portal.diakonie-rwl.de/drittmittel/hwh21/ https://www.diakonie-rwl.de/antrag/wiederaufbauhilfe
und den des Landes NRW: https://www.diakonie-rwl.de/antrag/wiederaufbauhilfe

Beratung sowie Hilfe beim Stellen bzw. Ausfüllen der Online-Anträge bietet das Team der Diakonie-Hochwasserhilfe an.

Seit dem 1. Mai hat sich das Regionalteam der Hochwasserhilfe Verstärkung durch unseren neuen Kollegen Markus Koch geholt. Deswegen werden zukünftig auch Hochwasser betroffene Gebiete im ganzen Kirchenkreis Jülich wie z.B. Heinsberg oder Übach-Palenberg aufgesucht und beraten.

Sowohl Thorsten Müller, Bernd Kornblum-Becker als nun auch Markus Koch sind für Sie im Büro in der Moltkestraße 3 oder am Elektrobus der Diakonie erreichbar.

Wir unterstützen Sie gerne – Ihr Regionalteam der Diakonie-Hochwasserhilfe

  • Ev. Kirchengemeinde Weisweiler-Dürwiß
    Gemeindebüro

    Bürozeiten:
    Mo, Di, Do, Fr von 9:00 bis 12:00 Uhr

    Burgweg 7, 52249 Eschweiler

    02403 / 65265
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Gemeindezentrum Weisweiler
    Auferstehungskirche

    Burgweg 7, 52249 Eschweiler

    Gemeindezentrum Weisweiler bei Google Maps
  • Gemeindezentrum Dürwiß
    Kreuzkirche

    Konrad-Adenauer-Str. 35, 52249 Eschweiler

    Gemeindezentrum Dürwiß bei Google Maps
  • 1